• Service»
  • Presse»
  • Detail
  • LUCTRA® erhält German Design Award 2017 in der Kategorie Human-Machine-Interface
24.10.2016

LUCTRA® erhält German Design Award 2017 in der Kategorie Human-Machine-Interface

Iserlohn, 24.10.2016: Das LED Leuchtensortiment LUCTRA® von DURABLE wurde erneut ausgezeichnet. Der Rat für Formgebung vergab Gold in einer neuen Kategorie: Human-Machine-Interface.
 
Die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine stand im Mittelpunkt der Bewertung in der besonderen Kategorie. Die Grenzen der technischen Ausgestaltung von technischen Geräten werden immer wieder überschritten. Der enorme technische Fortschritt in sämtlichen Bereichen stellt Ingenieure, Entwickler und Designer immer vor neue komplexe Aufgaben. Ihre große Herausforderung besteht zunehmend darin, die technischen Entwicklungen auch nutzbar zu machen. Voraussetzung dafür ist eine gut verständliche, übersichtlich dargestellte und dabei einfach zu bedienende Schnittstelle zwischen komplexer Technik und ungeschultem Nutzer. 

Dies ist laut Jury bei dem Leuchtensortiment von LUCTRA® hervorragend gelungen. LUCTRA® ist das professionelle biologisch wirksame LED-Leuchtensystem für den Arbeitsplatz, das die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Chronobiologie und Schlafmedizin auch individuell nutzbar macht.

Im Kern steckt dabei die Erkenntnis, dass jeder Mensch einen eigenen individuellen Tagesrhythmus hat, der im Wesentlichen durch die Veränderung des natürlichen Lichts im Tagesverlauf gesteuert und stabilisiert wird (Human Centric Lighting). Künstliches biologisch wirksames Licht ersetzt fehlendes Sonnenlicht bei Menschen, die hauptsächlich in geschlossenen Räumen arbeiten. Die LUCTRA® Leuchten bieten den Nutzern dabei die Möglichkeit, ihr Arbeitslicht ganz nach den persönlichen Bedürfnissen und in Abstimmung mit ihrem Tagesablauf einzustellen. Erst mit variabler Lichtstärke und sich verändernder Lichtfarbe je nach Biorhythmus und Tagesarbeitszeit entstehen positive Effekte auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit.

Dafür sind alle LUCTRA® Modelle mit der VITACORE® Elektronik ausgestattet, die über ein minimalistisch designtes und dabei selbsterklärendes Touch-Panel zu bedienen ist. So können Helligkeit als auch die Lichtfarbe zwischen kalt- und warmweißem Licht (6.500 - 2.700 Kelvin) unkompliziert variiert werden. Noch einfacher erfolgt die Lichteinstellung über die intelligente VITACORE® App. Diese erstellt den persönlichen Tageslichtverlauf nicht nur selbsttätig anhand fünf einfacher Fragen zu den täglichen Gewohnheiten, sondern überträgt diesen auch automatisch via Bluetooth auf die Arbeitsleuchte.

Die komplexe Technik, die hinter den Funktionalitäten steckt, ist auf diese Weise intuitiv nutzbar. Die ansprechende und übersichtliche Gestaltung von VITACORE® Elektronik und VITACORE® APP überfordert nicht, sondern animiert zur Anwendung.

“Ich war sehr positiv überrascht davon, wie die Komplexität in den Luctra-Leuchten in einer anspruchsvollen aber klaren Art und Weise reduziert wurde. Auch für Menschen, die über kein Hintergrundwissen in Physik oder Ingenieurwissenschaften verfügen. Das macht es für den Nutzer einfach, die Lichteinstellungen auf die persönlichen Präferenzen und die Umweltbedingungen abzustimmen.“, so Professor Cees de Bont, School of Design, Hong Kong Polytechnic University (Jury Mitglied), zur Begründung der Auszeichnung.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. GOLD wird in jeder Kategorie nur einmal vergeben und hat deshalb einen besonderen Stellenwert. Der Dank gehört unserem gesamten Entwicklungsteam, dessen gemeinsame Anstrengung dadurch eine schöne Bestätigung erhalten hat.“, erklärt Jonathan Brune, Projektleiter LUCTRA®.

Die biologische Wirksamkeit des Lichts der LED Büroleuchten von LUCTRA® wurde in einer klinischen Studie unter Leitung von PD Dr. Dieter Kunz nachgewiesen. LUCTRA® ist die erste Arbeitsplatzleuchte überhaupt, für die ein solch systematischer Beweis vorliegt. Zum LUCTRA® Sortiment gehören neben Design-Tisch- und Design-Stehleuchten seit diesem Jahr auch mobile Leuchten in verschiedenen Varianten.

> PDF als Download