LUCTRA® TAGESLICHTLEUCHTE

TAGESLICHTLEUCHTE LUCTRA TISCHLAMPE

DIE GESAMTE WIRKUNG VON LICHT IN EINER LAMPE

Licht hat einen erheblichen Einfluss auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit des Menschen. Besonders das natürliche Tageslicht spielt eine wichtige Rolle für die sogenannte „innere Uhr“, das körpereigene Taktwerk, das maßgeblich für die Steuerung verschiedenster Prozesse im Körper verantwortlich ist. Denn die sich ändernden Lichtverhältnisse zu Tages- und Nachtzeiten geben den entscheidenden Impuls für den Ablauf dieser Prozesse. Da sich Menschen in der heutigen Arbeitswelt aber oftmals über lange Zeiträume bis in späte Abendstunden künstlichem Licht aussetzen, fehlt ihnen das natürliche Licht als Taktgeber. Die Folge: Viele Menschen leiden an Müdigkeit oder Antriebslosigkeit – ohne zu wissen, was ihnen eigentlich fehlt.

WELCHE AUSWIRKUNG HAT LICHT EIGENTLICH AUF DEN KÖRPER?

Eine wichtige Rolle im Tag-Nacht-Rhythmus spielt das Hormon Melatonin. In der Regel hat der Mensch am Tag einen niedrigen Melatoninspiegel. Bei veränderten Lichtverhältnissen am Abend wird dann im Gehirn von der Zirbeldrüse Melatonin ausgeschüttet und bereitet den Organismus auf das Schlafen vor: Müdigkeit macht sich bemerkbar und der Energieverbrauch wird gesenkt.

Neben hellem Tageslicht hemmt aber auch elektrisches Licht die Produktion von Melatonin. Die „Rund-um-die-Uhr“ Nutzung von herkömmlichen Lichtquellen macht sich deswegen bei vielen Menschen in Form von Schlafstörungen und einer gesteigerten Anfälligkeit für körperliche und psychische Beschwerden bemerkbar. Genau an diesem Punkt setzen LUCTRA® Leuchten an: Sie spenden im richtigen Moment das richtige Licht – individuell für jeden Nutzer.

LUCTRA TAGESLICHTLEUCHTE STEHLAMPE

Biologisch wirksam

Nach dem Prinzip „Perfect Daylight“ erzeugen die innovativen LUCTRA® Leuchten biologisch wirksames Licht, wovon der Mensch in mehrfacher Hinsicht profitiert:

  • Stabilisierung des Biorhythmus
  • Förderung des Wohlbefindens
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit

INNOVATIVE LED-TECHNOLOGIE

Im Gegensatz zu kaltweißem Licht wirkt sich ein hoher Rotanteil bei der Beleuchtung nicht auf die Melatonin Ausschüttung aus. Dies greifen die LUCTRA® Leuchten auf, indem separat von der Beleuchtungsstärke auch die Lichtfarbe eingestellt werden kann. Gemäß der wechselnden Lichtbedürfnisse im Laufe des Arbeitstages erzeugen 2 der 4 LED kaltweißes Licht. So werden aktive, konzentrierte Arbeitsphasen effektiv begleitet, während eine verstärkte Nutzung der 2 warmweißen (rötlichen) LED am Abend die Melatoninausschüttung nicht weiter unterdrückt. Darüber hinaus überzeugen LUCTRA® Leuchten mit einer besonders gleichmäßigen Lichtverteilung und einer konstant hohen Beleuchtungsstärke von bis zu 1000 Lux – für ideale Schreibtischbeleuchtung in nahezu Tageslichtqualität.

Ob die Design-Stehleuchten mit ein oder zwei Leuchtenköpfen oder eine der vielen Varianten der Design-Tischleuchten, alle LUCTRA® Lampen überzeugen nicht nur durch ihr Licht: Das mehrfach ausgezeichnete Design und eine äußerst flexible Bedienung werten jeden Arbeitsplatz zusätzlich auf. Neben der Auswahl verschiedener Farben erlauben dabei die verschiedenen Aufstell- und Befestigungsmöglichkeiten eine optimale Integration jeder Tischleuchte ins persönliche Arbeitsumfeld. Absolute Mobilität erlauben kabellose Lampen von LUCTRA®, die dank integriertem Akku perfektes Licht an jedem Ort spenden, ob zu Hause, im Büro oder in anderen Räumlichkeiten.

>> Zu allen LED Leuchten

>> Erfahrungsbericht: LUCTRA® LED Arbeitsplatzleuchten im Architekturbüro Eike Becker